Wappen
GV >Liedertafel< 1863
Bensheim-Auerbach e.V.
Mitglied des Hessischen Sängerbundes im Deutschen Chorverband
 

Home Über uns Verein im Bild Presseberichte Ehrungen Vorstand Übungsstunde Vereinstermine Chronik Kontakt Infos

                          

Chronik

 

Chronik in Text und Bildern:

Geschichte des Vereins

 

Als der Organist Michael Haydn  ( 1737  -  1806 ), ein Bruder des großen Klassikers Josef Haydn, in Salzburg zum ersten Mal Lieder für vier Männerstimmen schrieb, konnte er nicht ahnen, welche vielfältigen Früchte seine Gedanken tragen und wie viel Freude, Erbauung und Entspannung seine Arbeit den Menschen bringen würde.

Dieses neue Singen war bahn brechend in deutschen Landen und bewirkte in Berlin im Jahre 1809 die Gründung des ersten Gesangvereins, der Liedertafel von Karl Friedrich Zelter (1758-1832).

Dieser Erstgründung folgten in rascher Folge weitere im ganzen Land, schließlich auch in Auerbach, wo am 18. Febr. 1863  ein Gesangverein mit dem Namen „Sängerlust“ ( heutige Liedertafel ) aus der Taufe gehoben wurde. Fünf Jahre später, Anno 1868, schritt man zur Beschaffung einer Fahne für den Gesangverein, die noch heute, frisch restauriert, glanzvoll in Ehren gehalten wird.

 
  Vereinsfahne

Vereinsfahne

In den Folgejahren, bis zum heutigen Tage,  erfährt der Verein eine sehr wechselvolle Geschichte, deren markante Ereignisse nachstehend  in Kurzform anhand der Jahreszahlen und Daten aufgezeigt werden sollen:

 

1881

Nach vereinsinternen Querelen spaltete sich ein Teil der Mitglieder unter dem Namen "Männerquartett" ab.

 
1933

Das so genannte 3. Reich erließ das „Gleichschaltungsgesetz“, infolge dessen die Zwangsfusion mit dem „Männerquartett“ zum Namen „MGV Sängerlust“ verfügt wurde.

 
1. Sept. 1939

Der Vereinsbetrieb wurde eingestellt und die Singstunden bezeichnenderweise in die Kasernen verlegt. Der 2. Weltkrieg hatte begonnen.

 
5. Mai  1945

Zusammenbruch und Kapitulation des 3. Reiches. Aufgrund des Kontrollratsgesetzes der alliierten Siegermächte wurden die Vereine aufgelöst und das Vereinsvermögen beschlagnahmt.

 
4. Nov. 1945

Neugründung des Vereins unter dem Namen „Volkschor 1945“

 
8. Jan. 1949 

In Rückbesinnung auf die Wurzeln des Vereins erfolgte die Umbenennung von „Volkschor 1945“ in „MGV Liedertafel 1863 Bensheim – Auerbach“. 

 
11. Mai 1963

100-jähriges Jubiläum und Verleihung der Zelterplakette.

 
1985

Bedeutsame haftungsrechtliche Änderung: Die Liedertafel wird eingetragener Verein, kenntlich durch das Kürzel : „e.V.“

 
1988

Anlässlich des 125 jährigen Jubiläums wird die Liedertafel aus Ihrem Kellerdasein im Vereinslokal „Weigold“ befreit  und kann in das neu erstellte Bürgerhaus Kronepark, ihr heutiges Vereinsdomizil, übersiedeln.

 
9. Febr. 1989

Der 1. Vorsitzende Heinrich Balß initiiert unter dem Dach des Männerchores die Gründung eines Frauenchores mit 40 Gründungsmitgliedern. Gleichzeitig erhält der Verein einen musikalischen Leiter. Johann Leber, ein Glücksfall für den Verein, ist heute nicht nur Chorleiter, sondern inzwischen zum Vereinsmitglied und aller Mitglieder Freund avanciert.

 
1999

Der Frauenchor ist  ein nicht mehr wegzudenkender, fester Bestandteil des Vereins. Dem wurde mit einer Änderung des Vereinsnamens Rechnung getragen, indem der Begriff  „Männer“  aus dem Vereinsnamen gestrichen wurde. Der heutige Name: „Gesangverein Liedertafel 1863 Bensheim-Auerbach e.V.“        

 
2002 Gerhard Lützkendorf wird zum Vorsitzenden gewählt  
2007 Herbstkonzert im ausverkauften Parktheater vor 500 Gästen (4. November).  
2009

Die Altersstruktur des Männerchores entspricht in den letzten Jahren der allgemeinen Entwicklung der Mehrzahl der Männerchöre in Deutschland. Nachwuchs findet sich kaum noch. Angesichts sinkender aktiver Mitgliederzahlen im Männerchor ergaben sich Situationen, wo in mancher Stimmlage zu wenige Sänger präsent waren, so dass sich öffentliche Auftritte nicht durchführen ließen. Dies führte im Januar des Jahres 2009 anlässlich der Hauptversammlung zu dem Beschluss, den Männerchor und den Frauenchor zum Gemischten Chor zusammenzuführen.

Wie vorausschauend war doch die Vision und wie weise die Entscheidung unseres damaligen Vorsitzenden Heinrich Balß, der vor 20 Jahren die Gründung des Frauenchores unter dem Dach der Liedertafel initiierte.

 
Seitenanfang  

Vergangenheit in Bildern

50 Jahre Männerchor

50 Jahre MGV "Sängerlust"

Unsere Vorfahren - 40 würdevolle Sänger - eine stolze Truppe.

 

 

Als im Jahre 1963 die 100 Jahre MGV "Sängerlust" gefeiert wurde hatte der Verein 60 aktive Sänger, von denen etliche auch heute noch mit Freuden singen.

100 Jahre MGV
 
120 Jahre Männerchor

Auch 120 Jahre MGV "Liedertafel" waren ein Grund zum Feiern.

 

Die Zeiten ändern sich. Im Jahre 1988 feierten noch 39 Sänger

125 Jahre MGV "Liedertafel"

 

125 Jahre Männerchor
Männerchor 2004 Konzert
Männerchor 2004

Männerchor

 Konzert mit dem Akkordeonorchester "Blau-Weiß Bensheim"

Männerchor  

Männerchor mit Westen

(Bild aus dem "Auerbacher Leben")

 
   
Frauenchor  
 
Gründungsmitglieder des Frauenchors

Eine gute Entscheidung: Gründung des Frauenchors 1989

Ein nicht erwarteter Zuspruch bei der Gründung des Frauenchores.

40 Gründungmitglieder

Heinrich Balß

Der Vater des Frauenchores Heinrich Balß mit der Vorsitzenden Marlis Dünkel

Als Heinrich Balß im Jahre 1989  weitsichtig vorausschauend dem Vorstand die Gründung eines Frauenchores vorschlug, gab es im Männerchor   einige Widerstände. Inzwischen ist der Frauenchor  fest im Verein integriert und nicht mehr aus dem kulturellen Leben Auerbachs wegzudenken.

Fazit :  Ohne den Frauenchor wäre manche Veranstaltung nicht durchführbar.

 

Gründungsurkunde

Wenn Heinrich Balß damals die Vision von 30 Gründerfrauen hatte  -  tatsächlich waren es 33 Frauen, die sich bei der ersten Singstunde zusammenfanden und 40 Frauen, die sich am 18 Mai 1989, dem offiziellen Gründungstag, in die Gründungsurkunde eintrugen -  so konnte er bereits bei der folgenden Jahreshauptversammlung   die stolze Zahl von 57 Sängerinnen  benennen.  Heute sind es 61.

Urkunde
 

Frauenchor

Im Jahre 2004

15 Jahre Frauenchor und 62 Sängerinnen

 

Im Januar des Jahres 2009 wurde beschlossen den Männerchor und den Frauenchor zum Gemischten Chor zusammenzuführen.

 

Vor 25 Jahren öffnete sich der Gesangverein LIedertafel Auerbach auch für Frauen. Am Samstag wurde im Bürgerhaus Kronepark das Jubiläum mit den Gründungsmitgliedern gefeiert.  © Lotz                                                                      © Bergsträßer Anzeiger, Montag, 28.04.2014
 
 
 

Unsere Frauen mit Vereinskleidung  -  so verschieden und bunt wie ihre Lieder.

Die erste Vereinskleidung unserer Frauen.

Frauenchor
15 Jahre Frauenchor Frauenchor
   
   
   
   
Seitenanfang  

Home | Über uns | Verein im Bild | Presseberichte | Ehrungen | Vorstand | Übungsstunde | Vereinstermine | Chronik | Kontakt | Infos